Cookie-Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zu unseren Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Als eine der ersten Steuerberatersozietäten in Deutschland erfüllte Lemkens & Lemkens schon 1997 die internationale Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001. Somit ist jederzeit die Einhaltung aller relevanten Normenvorgaben in den betrieblichen Abläufen gewährleistet. Von den mehr als 70.000 Kanzleien hierzulande haben bisher erst rund 100 dieses zukunftsweisende Qualitätsmanagement eingeführt (Stand Ende 2007).

Die größere Mandantensicherheit basiert unter anderem auf:

Vereinheitlichung aller Abläufe
Die standartisierte Dienstleistungserstellung stellt sicher, dass alle Aufgaben stets ohne Qualitätsverlust auch von verschiedenen Sachbearbeitern übernommen werden können.

Fehlervorbeugung
Durch für alle Mitarbeiter verbindliche Verfahrensabläufe, Arbeitsanweisungen, Checklisten und Schulungen werden Fehler vermieden oder rechtzeitig erkannt.

Fehlerkorrektur-Verfahren
Ein systematisches und ständig optimiertes Kontrollverfahren sorgt für die sofortige Behebung auftretender Fehlerquellen.

Kontrollen in Kanzlei-Teilbereichen
Durch unangemeldete interne Audits wird die Tätigkeit aller Mitarbeiter regelmäßig überprüft. Im Bedarfsfall können suboptimale Arbeitsabläufe dann umgehend korrigiert werden.